****** Mach' was aus Deinem Haupt- oder Realschulabschluss ==> Mittlere Reife und Abitur sind möglich! **** TG- und 2BFM-Infoveranstaltung am Freitag, 01.02.2019, um 14 Uhr , Berufsschulzentrum Heerstraße 150, Erich-Hauser-Gewerbeschule ****
Neuigkeiten
20.11.2018, 13:27 Uhr | Steinert
Bundesverkehrsminister Scheuer verspricht schnelles Internet an den beruflichen Schulen
Am Freitagmorgen übergab der Minister 754.858-Euro-Bescheid vom Bund für den Breitbandausbau an Landrat Dr. Michel. Ein Teil dieser Mittel soll dabei auch den beruflichen Schulen, also der Erich-Hauser-Gewerbeschule und der Nell-Breuningschule Rottweil, zu Gute kommen um die gewünschte, zukunftsfähige, breitbandige Glasfaseranbindung an den Schulen durchführen zu können.
Schüler der TGI-2 zusammen mit Verkehrsminister Scheuer und Schulleiter Stefan Steinert. Ganz links MdL Karrais (FDP), Landrat Dr. Michel (verdeckt).

Die Schulleiter der beruflichen Schulen Rottweil, Stefan Steinert und Ingo Lüthjohann sowie der Geschäftsführende Schulleiter der Kreisberufsschulen, Axel Rombach begrüßten diese Maßnahme sehr. Jetzt sind 129 Schulen an der Reihe, um die Möglichkeiten, die bereits im Berufsschulzentrum existieren, auch nutzen zu können. Um für die 2000 Schüler in jedes Klassenzimmer das mögliche eine Gigabyte zu bringen. Derzeit greifen alle auf eine 100- Megabit-Leitung zu, so NBS-Schulleiter Ingo Lüthjohann. Somit sei "www" nicht die Abkürzung von "world-wide-web", sondern von "warten, warten, warten".

Landrat Dr. Michel berichtete von den Fortschritten, die im Landkreis bzgl. Internetausbau schon gemacht worden sind. Durch eigene Investitionen der Deutschen Telekom und eine Investitionsbeihilfe des Landkreises von rund 11,8 Mio. EUR wurden in einer Bauzeit von knapp 24 Monaten bis Anfang 2018 kreisweit nahezu alle Haushalte, Unternehmen und Institutionen mit hochbitratigen Bandbreiten erschlossen. Speziell war er stolz auf das Projekt „Gas und Glas“ welches erfolgreich in Eschbronn durchgeführt wurde. Dabei wurden die Glasfasern parallel mit der Erschließung des Ortes ans Gasnetz gelegt. Somit fielen die zusätzlichen Kosten für die Bodenarbeiten nur einmal an. Er freute sich auch, dass Rottweil im Ranking des Datenverkehrs schon an Platz 76 von 401 untersuchten Land- und Stadtkreisen angekommen ist.

Bundesminister Andreas Scheuer ging in seiner Rede darauf ein, dass an die Telekommunikationsindustrie harte und klare Forderungen gestellt worden seien um den digitalen Ausbau voran zu treiben. Dies sei vor allem nötig, da es im ländlichen Raum immer noch Bereiche gäbe wo, speziell im mobilen Bereich, kaum Verbindung zum Internet möglich wäre. Er berichtete davon, dass er während der Fahrt mit dem Auto von Wurmlingen nach Rottweil genau auf dieses Problem gestoßen sei und es ihm leider nicht möglich war zu telefonieren. Er meinte aber auch, dass hier Rottweil im positiven Sinne ein „Streber“  und mit dem schnellen Internet schon besonders weit sei.

Besonders der ländliche Raum liegt Volker Kauder (MdB) am Herz. Er meinte, dass 60% der Menschen in Deutschland immer noch im ländlichen Raum leben und nur 40% in den Städten. Ihm sei es wichtig, dass auch das Leben auf dem Land attraktiv bleibt und gleichbehandelt wird, da dies den Wirtschaftsstandort Deutschland besonders stärke. Der Mittelstand benötige, ebenso wie die Schulen, schnelles Internet, um gegenüber internationalen Konkurrenten wie China nicht ins Hintertreffen zu geraten.

Im Anschluss ließ sich Minister Scheuer von einer Gruppe von TG-Informationstechnik Schülern über den aktuellen Stand der Internetverbindung an der gewerblichen Schule unterrichten. Diese konnten zeigen, wie schnell die Datenrate für einen Einzelnen zusammenbricht, wenn viele Nutzer die gleiche Datenleitung verwenden müssen und diese Datenleitung nur über eine geringe Bandbreite verfügt. Die Schüler hatten dazu, unter Anleitung ihres Lehrers Andreas Köchling, ein Testnetzwerk aufgebaut mit verschiedenen Routern und Switchen aus der hauseigenen Cisco-Academy. Andreas Scheuer zeigte sich beeindruckt von den Ausführungen der Schüler und freute sich sichtlich über die Vorführung.
aktualisiert 20.11.2018, 13:30 Uhr

Erich-Hauser-Gewerbeschule

Heerstrasse 150  Anfahrt
78628 Rottweil
Tel.: 0741.2708.400
Fax: 0741.2708.410
E-Mail: mail@ehg-rottweil.de
            Stundenplan

Die Referenzen und Zertifikate unserer Schule: