Technische Gymnasien

Informations­technik

Startseite > Bildungsangebot > Technische Gymnasien > Informationstechnik

Voraussetzungen

a) Schüler, die im Abschluss­zeugnis einer Realschule, einer Werk­realschule, einer zwei­jährigen Berufs­fachschule oder einer entsprechenden Schule des zweiten Bildungs­weges im Durch­schnitt der Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik mindestens die Note 3,0 und in jedem dieser Fächer mindestens die Note „ausreichend“ erreicht haben.

b) Schüler eines Gymnasiums G9 mit dem Versetzungs­zeugnis nach Klasse 11, Schüler eines Gymnasiums G8 mit dem Versetzungs­zeugnis nach Klasse 10 (Abitur nach 12 Schuljahren) oder Klasse 11 (Abitur nach 13 Schujahren).

Sollten mehr Bewerber die Aufnahme­voraussetzungen erfüllen als in der Schule aufgenommen werden können, so ist für Schüler mit Realschul­abschluss der Durch­schnitt aus den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik, für Gymnasiasten der Gesamt­durchschnitt entscheidend.

Abschluss

Die Schüler erhalten nach bestandener Abitur­prüfung die Allgemeine Hochschul­reife. Die Allgemeine Hochschul­reife berechtigt im ganzen Bundes­gebiet zum Studium an Universitäten und Hoch­schulen in allen Fächern. Voraussetzungen zum Erwerb der Allgemeinen Hochschul­reife bezüglich der zweiten Fremd­sprache sind der Besuch des Unterrichts …

a) in vier aufeinander folgenden Schul­jahren der Real­schule oder des Gymnasiums oder

b) in den drei Jahren am Technischen Gymnasium in den Fächern Französisch/Niveau B, Spanisch/Niveau B oder Italienisch/Niveau B.

Die neu beginnende Fremd­sprache kann als mündliches Prüfungs­fach gewählt werden. Unter bestimmten Voraussetzungen kann auch der schulische Teil der Fach­hochschul­reife erworben werden.

Unterrichtsfächer

Eingangsklassen:
Deutsch, Englisch, Geschichte mit Gemeinschafts­kunde, Religions­lehre, Ethik, Profil­fach, Chemie, Angewandte Technik, Sport und Computer­technik.
Wahl­pflicht­fächer: Französisch oder Spanisch oder Italienisch oder Chinesisch oder Sonder­gebiete der Technik oder Volks­wirtschaft.

Jahrgangsstufen 1 und 2:

  • Profilfach (sechsstündig): Technik mit Labor­übungen bzw. Gestaltungs- und Medien­technik mit Labor­übungen bzw. Informations­technik mit Labor­übungen bzw. Technik und Management mit Labor­übungen
  • Kernfächer (vierstündig): Deutsch, Mathematik, Fremd­sprache (neu beginnend oder fortgesetzt)
  • Natur­wissenschaft (vierstündig + eine Laborstunde): Physik oder Chemie
  • Weitere Fächer (zweistündig): Geschichte mit Gemeinschafts­kunde Wirtschafts­lehre (außer Profil Technik und Management) Projektmanagement (Profil Technik und Management) Religionslehre, Ethik, Sport, Computertechnik, Physik oder Chemie, wenn nicht vierstündig (dreistündig) Seminarkurs (vierstündig) Englisch, Französisch oder Spanisch oder Italienisch oder Chinesisch
  • Zweistündige Wahl­fächer: Literatur oder Musik oder Bildende Kunst oder Philosophie

Zusatzangebote: DVS-Schweiß­kurs, Medien­­werkstatt, Cisco-Zertifizierung.

Das Unterrichtsangebot richtet sich nach den zur Verfügung stehenden Lehrer­wochen­stunden und den personellen und räumlichen Voraussetzungen.

Profilfach

  • Technische Informatik (Digitaltechnik, programmierbare Logik, Mikrocomputersysteme)
  • Programmentwicklung/Objektorientierte Analyse und Design
  • Systeme (Datenbanksysteme, Betriebssysteme, Vernetzte Systeme)

Weitere Infos

Anmeldungen sind unter Verwendung des beigefügten Anmelde­formulars zusammen mit einer beglaubigten Abschrift des Halb­jahres­zeugnisses bzw. der Halbjahres­information und einem tabellarischen Lebens­lauf mit Licht­bild an die Schul­leitung zu richten.

Anmeldeschluss: 1. März.

Es empfiehlt sich jedoch, die Anmeldung sofort nach Vorliegen des Halbjahres­zeugnisses bzw. der Halbjahres­information einzureichen. Anmeldungen ohne Zeugnis können nicht bearbeitet werden.

Fragen?

Ansprech­partner Informationstechnik:
Paul Krautheimer

Telefon 0741 2708-400
krautheimer@ehg-rottweil.de

TG Paul Krautheimer