Berufsschule

Medientechnik

Mediengestalter/Mediengestalterin Digital und Print

Startseite > Bildungsangebot > Berufsschule > Medientechnik

Voraussetzungen

Die Betriebe erwarten im Allgemeinen einen mittleren Bildungs­abschluss.

Abschluss

Schulabschluss­prüfung, IHK-Abschluss­prüfung. Nach dem Bestehen der Abschluss­prüfung erhält der/die Auszubildende einen Fach­arbeiter­brief.

Weiter­bildungs­möglichkeiten

Zum Beispiel zum/zur: Medien­fachwirt/in Print, Medien­fachwirt/in Digital, Industriem­eister/in Print, Druck­techniker/in, Medien­techniker/in oder zu Studien­gängen der Druck- und Medienwirtschaft.

Weitere Infos

In der Regel dauert eine Ausbildung in einem Ausbildungs­beruf der Druck- und Medien­wirtschaft drei Jahre. Die Ausbildung erfolgt im dualen System. Die praktische Ausbildung geschieht im Betrieb, die Berufs­schule vermittelt Fach­theorie und Allgemein­bildung. Vor Abschluss des zweiten Ausbildungs­jahres findet eine Zwischen­prüfung statt.

Mediengestalter/innen sind in Industrie und Handwerk tätig. Sie arbeiten bei Marketing­kommunikations­­agenturen, Design­studios, Unternehmen der Druck- und Medien­wirtschaft, Medien­dienst­­leistern, Verlagen sowie in Marketing- und Kommunikations­abteilungen von Unternehmen und öffentlichen Institutionen. Medien­gestalter/Medien­gestalterin Digital und Print in den drei Fach­richtungen: Beratung und Planung, Konzeption und Visualisierung, Gestaltung und Technik.

Medien­­gestalter/innen Digital und Print in der Fachrichtung Beratung und Planung

führen Projekt­­planungen für Medien­­produkte selbst­­ständig und im Team durch, betreuen und beraten Kunden und erstellen Angebote, bearbeiten Teil­­aufgaben des Projekt­­managements, visualisieren und präsentieren Projekte, führen projekt­­bezogene Daten­­bearbeitungen durch.

Medien­­gestalter/innen Digital und Print in der Fachrichtung Gestaltung und Technik

planen Produktions­­abläufe selbstständig und im Team, gestalten Elemente für Medien­­produkte, über­­nehmen, erstellen, transferieren und konvertieren Daten für die Mehr­­fach­­nutzung, kombinieren Medien­­elemente, stellen sie für unter­­schiedliche Medien bereit und geben sie auf unter­­schiedlichen Medien aus, stimmen Arbeits­­ergebnisse mit dem Kunden ab.

Medien­­gestalter/innen Digital und Print in der Fachrichtung Konzeption und Visualisierung

analysieren Kunden­­aufträge, recherchieren die Umfeld­­bedingungen und Ziel­­gruppen, nutzen Kreativitäts­­techniken zur Erstellung von Konzeptionen, visualisieren und präsentieren Ideen und Entwürfe, arbeiten Entwürfe für die medien­­gerechte Weiter­­verarbeitung aus, setzen medien­­gerechte Kontroll­­verfahren zur Qualitäts­­sicherung ein.

Fragen?

Ansprech­partner Medientechnik:
Lukas Belzer

Telefon 0741 2708-5333
belzer@ehg-rottweil.de